MAUL – Seit über 100 Jahren Ideen für das Büro

„Hiermit gestatte ich mir Ihnen anzuzeigen, dass ich hier eine Metallwarenfabrik gegründet habe, welche mit den neuesten und besten Maschinen ausgestattet ist und welche sich unter anderem mit der Herstellung erstklassiger Schreibwaren befassen wird“.

Mit diesen Worten des Firmengründers begann vor mehr als 100 Jahren die Geschichte von MAUL. Als erfahrener Werkzeugmacher baute Jakob Maul in kürzester Zeit ein erfolgreiches Unternehmen auf, in dem sich die Mitarbeiter gemeinsam mit der Firmenleitung für höchste Qualität und neue Ideen einsetzten.

Heute sind wir einer der innovativsten Hersteller für Nischenprodukte des Bürobedarfs, einer der modernsten Betriebe der Branche. Rund 190 Maulaner fertigen an zwei Standorten in Deutschland. In Kirchen werden all unsere Kunststoffprodukte produziert, der Standort Zell ist zuständig für die Produkte aus Metall.

Geführt wird das Familienunternehmen bereits in der 4. Generation, geprägt von gemeinsamen Werten, einem offenen Miteinander, einer nachhaltigen, kontinuierlichen Geschäftspolitik.

Die Fähigkeiten unserer Mitarbeiter, verbunden mit Innovationsfreude und der Produktion im eigenen Haus - das macht uns so stark: Wir können schnell und flexibel auf Marktentwicklungen reagieren und auf die Wünsche unserer Kunden. Dabei geht es nicht um schnelle, kurzfristige Lösungen, sondern um gute, sichere, kreative Produkte. Passend zu unserer Firmenphilosophie – und das seit über 100 erfolgreichen Jahren.

Innovation – Idee. Funktion. Design.

Whiteboard 2000 MAULpro
Flipchart MAULpro Flip2use
LED-Tischleuchte MAULprimus

Unser Funktions-Anspruch

Unsere Produkte sind ideenreich und von hoher Funktionalität. Ein hauseigenes Team hochqualifizierter Entwickler arbeitet mit Hochdruck an neuen Produkten. So wird in kürzester Zeit aus einer Idee ein fertiges Markenprodukt. Und weil vom Entwurf bis zur Fertigung alles im eigenen Haus stattfindet, werden auch Nachhaltigkeit und Top-Qualität gleich mitgesichert. MAUL investiert einen hohen Prozentsatz in Innovationen.

So konnte zum Beispiel die erste reine Solarwaage von MAUL entwickelt werden. Das war nicht selbstverständlich, denn der Energieverbrauch für den Wiegevorgang musste zuvor um das 320fache auf winzige 0,000042 Watt reduziert werden. Auch das erste sortenreine Waagengehäuse wurde von MAUL vorgestellt. Alle Teile werden nur mit Steck- und Snapverbindungen zusammengehalten, das erleichtert später die Entsorgung.

Whiteboards mit Horizontalausrichtung mittels Exzenter Elemente, beheizbare Fußstützen, das erste ergonomische Flipchart- der Ideenvielfalt von MAUL sind keine Grenzen gesetzt. Rund 50 Geschmacksmuster und Patente allein in den letzten 25 Jahren belegen die Innovationskraft von MAUL. Bereits jetzt sind schon wieder neue Produkte in Planung - seien Sie gespannt!


Unser Design-Anspruch

Was gut funktioniert, soll natürlich auch gut aussehen: Wir legen Wert auf ausgezeichnetes Design. Die vielen Designpreise, die wir bisher für unsere Produkte erhalten haben, spornen uns zu weiteren Bestleistungen an.

MAUL arbeitet mit externen Designern zusammen, um stets die neuesten Trends zu kennen. Dabei darf die Funktionalität nicht leiden und das macht die Aufgabe so trickreich. So muss zum Beispiel bei der MAULprimus der Leuchtenkopf, ein zentrales Designelement, gleichzeitig als Kühlkörper funktionieren, um die Hitze der LED abzuleiten.

Um solche Aufgaben formschön lösen zu können, arbeitet unsere hauseigene Entwicklungsabteilung eng mit den Designern zusammen. Die Ergebnisse können sich sehen lassen.

Qualität – Hochwertig und geprüft

MAUL High Quality
TÜV Thüringen - Geprüfte Sicherheit - GS Zeichen
MAUL 30 Jahre Garantie

Um unsere erstklassige Qualität zu erreichen, begleiten wir den gesamten Produktlebenszyklus mit Prüfverfahren und Checks. Das beginnt bereits mit der Auswahl der Lieferanten und des Materials. Werkszeugnisse der Lieferanten dokumentieren die Materialeigenschaften und -zusammensetzungen. Sämtliche Werkstoffe erfüllen die geltenden Verordnungen und Richtlinien, wie zum Beispiel die REACH-Verordnungen für Kunststoffe und Lacke. Mit produktspezifischen Prüfplänen wird der hohe Qualitätsstandard bei der Wareneingangsprüfung und den produktionsbegleitenden Prüfungen sichergestellt.

Neue und auch bestehende Produkte werden im hauseigenen Qualitätslabor intensiv getestet und auf Belastbarkeit, Haltbarkeit und Sicherheit geprüft. Anhand der Testergebnisse sind verlässliche Garantien zu Lebensdauer und Leistungsfähigkeit unserer Produkte möglich. Materialprüfungen durch externe, renommierte Institute runden das umfassende MAUL Qualitätskonzept ab. Ein kontinuierlicher Verbesserungsprozess wurde institutionalisiert, damit wir stets auf dem neuesten Stand bleiben.

Rolf Jourdan, technischer Leiter und zuständig für das Qualitäts-Management: "Wir können verlässliche Garantien für Lebensdauer und Leistungsfähigkeit unserer Produkte geben."

Bei den Leuchten zum Beispiel beachten wir mehr als 25 Gesetze, Richtlinien, Verordnungen und Normen. Als Markenunternehmen werden wir an unserer Zuverlässigkeit gemessen. Deshalb legen wir auch und gerade bei den Leuchten außergewöhnlich hohe Qualitätsmaßstäbe an. Nur so können wir überzeugt Sicherheit und einen einheitlichen Qualitätsstandard über das gesamte Sortiment garantieren.

Nachhaltigkeit – Die Natur im Blick

Wir wissen, was wir unserem Lebensraum heute und in der Zukunft schuldig sind. Mit Standorten mitten in Odenwald und Westerwald sind wir der Natur eng verbunden, Tradition und Moderne verbinden sich hier im besten Sinne miteinander.

Neben der Verantwortung gegenüber Mitarbeitern, Kollegen und Partnern liegt unser Fokus auch auf den ökologischen Aspekten eines nachhaltigen Agierens. Von der Idee bis zur Verwertung forcieren wir systematisch Nachhaltigkeitsziele über den gesamten Lebensweg unserer Produkte.

Bereits bei der Entwicklung werden mit der Materialauswahl bewusst umweltschonende Werkstoffe gewählt. Recyceltes Material erhält den Vorzug, sofern Sicherheit und Stabilität der Produkte nicht beeinträchtigt werden.

Unser Procurement-Team setzt auf langfristig angelegte, faire und respektvolle Beziehungen zu unseren Lieferanten. In einem Auswahlverfahren überprüfen wir systematisch nachhaltige Aspekte. Unter anderem werden Kinderarbeit und Diskriminierung aufgrund von Rasse, Geschlecht oder Religion ausgeschlossen und die Einhaltung von maximalen Arbeitszeiten und Standards für Sicherheit und Gesundheit abgefragt.

Die Produktion in den Werken Zell und Kirchen erfolgt unter hohen Qualitäts- und Sicherheitsvorgaben. Unser Maschinenpark wird permanent gewartet, optimiert und gegebenenfalls erneuert, um aktuelle Umwelt- und Sicherheitsrichtlinien mehr als zu erfüllen und die Energieeffizienz zu verbessern.

Die Verpackungsgestaltung findet im Rahmen der Produktentwicklung statt. Dabei geht es um die Entwicklung einer sicheren Verpackung mit geringstmöglichem Volumen und aus möglichst nachhaltigen Materialien. Wir optimieren regelmäßig unsere Verpackungslösungen in enger Zusammenarbeit mit unseren Verpackungslieferanten.

In der Anwendung vereint alle unsere Produkte der Anspruch an hohe Qualität (in jeder Preisklasse die bestmögliche), Funktionalität, Anwendungsfreundlichkeit, Leistungsfähigkeit und Sicherheit. Daraus ergibt sich naturgemäß eine vergleichsweise lange Produktlebensdauer, wodurch Ressourcen geschont und CO2-Belastungen nachhaltig minimiert werden.

Nach einem langen Produktleben geht es um eine optimale Verwertung. Bereits bei der Entwicklung bevorzugen wir recyclinggerechte Konstruktionen gemäß der VDI-Richtlinie. Der Gesichtspunkt der demontagegerechten Gestaltung wird durch Schraub- und Snap-Verbindungen berücksichtigt. Viele sortenreine Teile werden dem Wiederverwertungsprozess zugeführt.

Dies und vieles mehr tun wir aus Überzeugung. Am besten, Sie besuchen uns und überzeugen sich selbst. Wir gehen sorgsam mit den Dingen um und setzen auf nachhaltige Werte. Beim Kauf eines MAUL Produktes weiß man, dass es mit minimaler Belastung der Umwelt gefertigt wurde – sicher.

Nachhaltigkeits-Broschüre

Mehr Details und aktuelle Projekte finden Sie hier

MAUL Nachhaltigkeitsbroschüre

Soziale Verantwortung – Der Mensch im Mittelpunkt

Wir alle brauchen eine auf Dauer zukunftsfähige lebenswerte Gesellschaft. Nur in einer Gemeinschaft, die nachhaltig soziale Verantwortung übernimmt, ist dies realisierbar.

Das Bemühen um den Mitarbeiter über das Unternehmerische hinaus ist seit 1912 Teil der Philosophie von MAUL. So hatte für die Inhaberfamilie der Erhalt der Arbeitsplätze stets einen höheren Stellenwert als eine reine Profitmaximierung. Mitarbeiterorientierung sowie der faire und verantwortliche Umgang mit Kunden, Partnern und Lieferanten sind gewichtige Bestandteile der Strategie von 1912 bis heute.

Damals...

Aus der Denkschrift zum 25jährigen Bestehen der Firma Jakob Maul von 1937: „Das tiefe soziale Empfinden des Herrn Maul ist ebenfalls ein starker Grundpfeiler, auf den sich das Vertrauen der Gefolgschaft aufbaut“.

In den knapp hundert Jahren der Unternehmensgeschichte waren die Inhaber stets überzeugt von der Notwendigkeit sozialen Engagements. Bereits in den Dreißigern errichtete Gründer Jakob Maul einen Unterstützungsfond für unschuldig in Not geratene Mitarbeiter. Zudem finanzierte er Wohnhäuser, die Werksangehörige erwarben, durch günstige Zahlungsbedingungen unterstützt. Brennstoff wurde zum Selbstkostenpreis abgegeben. Es fanden gemeinsame Erholungsaufenthalte zur Regeneration statt.

... Und heute

Die Mitarbeiterorientierung ist allen Bereichen des Unternehmens verankert. Flache Hierarchien sorgen für direkte Kontakte und schnelle Entscheidungen. Dabei steht die Förderung der Eigenverantwortung im Vordergrund. Ohne langwierige Abstimmungsprozesse, dafür mit hoher Motivation und großer Identifikation zum eigenen Tun. So ist es möglich, den mündigen und verantwortlichen Unternehmer im Unternehmen zu schaffen. Das hat Vorteile für alle – das Unternehmen und den Mitarbeiter.

Prozess-Organisation und Gruppenarbeit sind eingeführt, flexible Arbeitszeitmodelle erleichtern die Vereinbarung von Beruf und Privatleben. Die Prämienvergütung und Gewinnbeteiligung fördern das Engagement des Einzelnen im Team.

Qualifikation wird bei uns großgeschrieben, Aus- und Weiterbildung sowie Bildungspartnerschaften gehören zum Alltag. MAUL bildet in vier Ausbildungsrichtungen aus Zum 100jährigen Jubiläum unterstützte MAUL z.B ortsansässige Schulen, um die Nachwuchsförderung in der Region zu stärken. Externe Fortbildung sowie Inhouse-Schulungen finden regelmäßig statt.

Bereits 1977 bemühte sich das Unternehmen um die Integration schwerbehinderter Menschen in das Arbeitsleben. Heute arbeiten im Werk Kirchen mehrere gleichgestellte Behinderte sowie sechs Mitarbeiter mit Schwerstbehinderung.

Dazu engagiert sich MAUL auch in anderen Bereichen, zum Beispiel durch regelmäßige Aufträge an Werkstätten der Lebenshilfe oder die Förderung und Unterstützung von Schülergruppen z. B. im Rahmen von Informationsveranstaltungen oder Praktika. Das wurde belohnt mit dem rheinland-pfälzischen Landespreis für beispielhafte Beschäftigung schwerbehinderter Menschen.

Projektgruppen der Mitarbeiter fördern die Zusammenarbeit als Team. Gemeinsam während der Arbeitszeit erarbeitete private Einkaufsvorteile sorgen für geringere Belastung in den Portemonnaies aller Mitarbeiter.

Vielfältige Angebote im Bereich Gesundheitsvorsorge unterstützen die Gesunderhaltung der Mitarbeiter. So können Interessierte vergünstigt im Sportstudio trainieren, an einem Lauftreff teilnehmen oder sich in den Bereichen Ernährung, Rückenschule oder Entspannung fortbilden.

Das Ergebnis: Die Zahl der Arbeitsjubiläen bei MAUL ist erfreulich hoch - die Fluktuationsrate beispielhaft niedrig.

Standort Deutschland – Verantwortung für die Zukunft

Wir entwickeln und fertigen aus Überzeugung in Deutschland. An zwei Standorten werden auf einer Gesamtfläche von 18.000 m² MAUL-Produkte hergestellt. In Kirchen (Sieg) werden unsere Kunststoffprodukte produziert, der Standort Bad König/Zell im Odenwald ist zuständig für Produkte aus Metall. Beispiele dafür sind Flipcharts, elektronische Briefwaagen, Leuchten oder Buchstützen.

Modernste Fertigungsstätten, eine eigene Entwicklungsabteilung und ein eigener Werkzeugbau garantieren schnelle Entwicklungszeiten und erstklassigen Produkte. Unsere qualifizierten Fachkräfte sorgen für Flexibilität und Effizienz. Die Transparenz des Herstellungsprozesses, wie wir sie bieten, ist unübertroffen. Jeder kann sich bei uns vor Ort von der Qualität unserer Produktionsabläufe überzeugen.

Durch den Erhalt der Prozesskette im eigenen Haus können wir Nachhaltigkeit und Sicherheit unserer Fertigung und unserer Produkte garantieren. Die Verantwortung für die Mitarbeiter über das Unternehmerische hinaus ist seit 1912 Teil der Philosophie von MAUL.

Initiative Standort Deutschland

Als Gründungsmitglied der Initiative „Standort Deutschland – Verantwortung für die Zukunft“ bekennen wir uns zum Standort Deutschland. Wir produzieren hier, zahlen hier Steuern und investieren hier – für eine erfolgreiche Zukunft Deutschlands.

Genauso wie MAUL kommen die Mitglieds-Unternehmen der Initiative aus der Büro-Branche, sind mittelständisch geführt und in Familienbesitz. Alle produzieren und vertreiben hochqualitative Markenprodukte mit hohem Innovationsgrad, die für Leistung, Qualität, Ideenreichtum und Zuverlässigkeit stehen.

Bei der Initiative stehen aber nicht die Produkte im Fokus, sondern die Unternehmen selbst. Unternehmen, die sich zum Standort Deutschland bekennen. Die in die Ausbildung von Jugendlichen investieren, die Arbeitsplätze schaffen und erhalten. Unternehmen, die mit ihren Steuern den Standort Deutschland unterstützen.

Der Verbraucher kann mit dem Kauf von Produkten dieser Hersteller selbst dazu beitragen, dass seine Kinder einen Ausbildungsplatz erhalten, dass Arbeitsplätze gehalten und geschaffen werden, dass Steuergelder in Deutschland bleiben, dass in unser Land investiert wird. Mit dem Kauf dieser Produkte investiert jeder einzelne in seine eigene Zukunft.

Unternehmen der Initiative Standort Deutschland

Offizielle Webseite: StandortDeutschland.org