Menü

Pendel- und Deckenleuchten

Sortieren

Deckenleuchten & Deckenlampen – hängende Lampen als stilvoller Hingucker

Deckenleuchte

Deckenleuchten und Deckenlampen gibt es in vielen verschiedenen Ausführungen, Farben, Formen sowie Designs. Mit einer schönen Deckenleuchte leuchten Sie den Raum auf stimmungsvolle Art und Weise aus. Abgesehen von der klassischen Deckenleuchte gibt es auch die Pendelleuchte. Diese beiden Leuchten bieten Ihnen im Zuhause sowie dem Büro viele Vorteile. Während die Deckenlampe eher als Lichtquelle dient, fungiert die Pendelleuchte viel eher als dekorativer Blickfang. Denn diese Leuchte sorgt nicht nur für eine angenehme Lichtsituation, sie zieht außerdem alle Blicke auf sich. Wir bieten Ihnen Deckenleuchten, Deckenlampen, Pendelleuchten sowie Pendellampen in vielen Ausführungen. Schauen Sie sich gerne um und lassen Sie sich inspirieren.

Was ist eine Pendelleuchte?

Pendelleuchten und Pendellampen sind einfach Lampen, die an der Decke montiert sind und in den Raum hängen. Sehr oft kommen diese Leuchten als Lichtquelle über dem Tisch zum Einsatz. Ein großer Vorteil der Pendelleuchte besteht darin, dass sie höhenverstellbar ist und sich wunderbar für die Beleuchtung einer gewissen Fläche eignet. Der Begriff Pendelleuchte umschreibt eine ganz spezielle Kategorie der Lampen. In der klassischen Form handelt es sich um eine einflammige Lampe, die mithilfe einer Seilkonstruktion von der Decke hängt. Pendelleuchten hängen elegant von der Decke und sorgen für eine direkte Lichtstrahlung in einem gewissen Radius. Sie setzen das Zuhause gekonnt in Szene und begeistern durch ihre vielen Einsatzmöglichkeiten. So schafft es die Pendelleuchte, den Essplatz auf angenehme Art und Weise zu beleuchten. Sie sorgt aber bei Bedarf auch für ein atmosphärisches Licht über dem Couchtisch. Sehr gerne werden Pendelleuchten zur Dekoration eingesetzt.

Was ist eine Deckenleuchte?

Die Deckenleuchte unterscheidet sich schon in Sachen Montage sowie Optik von der Pendelleuchte. Für eine angenehme Grundbeleuchtung ist die Deckenlampe zuständig. Normalerweise bietet die Leuchte ein sehr helles und auch gleichmäßiges Licht. Es erwartet Sie eine Vielzahl von verschiedenen Modellen und Ausführungen. Neben der ganz klassischen Deckenlampe, die mit einem Leuchtmittel ausgestattet ist, gibt es auch Deckenspots und Deckenstrahler. Sie verfügen über mehrere Strahler, die sich ganz nach persönlichen Bedürfnissen und Vorlieben ausrichten lassen. Aufgrund dieser Tatsache eignet sich diese Lampe für größere und eher lange Räume. Der größte Unterschied zur Pendelleuchte ergibt sich jedoch in der Montage. Während die Pendellampe – wie der Name es verrät – in den Raum hineinhängt, sieht es bei der Deckenlampe anders aus. Denn sie befindet sich direkt an der Decke und nimmt kaum Platz in Anspruch.

Welche Leuchte für welches Zimmer?

In jedem Raum herrschen sehr viele verschiedene Anforderungen an die Lichtverhältnisse. Die Pendelleuchte ist daher auch nicht unbedingt für jeden Einsatz geeignet.

Wohn- und Esszimmer

Wohn- und Esszimmer sollen idealerweise gut ausgeleuchtet sein und einen gemütlichen Charme verbreiten. Daher gibt es auch zumeist viele verschiedene Lichtquellen. Direkt über dem Sofa bietet sich eine Deckenleuchte an, die für angenehmes Licht sorgt und mit dekorativen Akzenten begeistert. Über dem Esszimmertisch sollten Sie eine schöne Pendelleuchte als Hingucker arrangieren. Je nach Größe des Raumes haben Sie hier viele Gestaltungsmöglichkeiten.

Schlafzimmer

Im Schlafzimmer bietet sich die klassische Deckenleuchte an. Sie leuchtet den Raum aus und blendet nicht. Idealerweise handelt es sich um eine zeitlose Deckenlampe, die mit einer Dimmfunktion ausgestattet ist. Denn eine dimmbare Lampe macht sich im Schlafbereich besonders gut.

Badezimmer

Das Badezimmer ist oftmals die Wellnessoase im Zuhause. Hier entspannen Sie und tanken neue Kraft. Eine passende Beleuchtung ist demnach unerlässlich. Vor allen Dingen diffuses Licht schafft eine sehr behagliche Atmosphäre. In diesem Zusammenhang sind es die Deckenleuchten, die ihre Vorteile offenbaren. Sie können aber auch dimmbare Deckenspots einsetzen, um eine besonders gemütliche Wohlfühlatmosphäre zu schaffen. Spots haben den Vorteil, dass sie manuell ausgerichtet werden können und so perfekte Voraussetzungen für alle Situationen bieten.

Kinderzimmer

Kinder brauchen möglichst viel Platz zum Spielen – deswegen sind Pendelleuchten eher störend. Anders sieht es hingegen bei einer Deckenlampe aus. Da die Leuchte fest an der Decke montiert ist, besteht auch keine Verletzungsgefahr. Deckenleuchten und Deckenlampen gibt es in vielen Formen, Farben und Designs. Insofern sollte es auch keine Herausforderung darstellen, eine passende Lampe zu finden.

Küche

In der Küche brauchen Sie helles Licht, das sich gleichmäßig im Raum verteilt. Außerdem muss die Küchenbeleuchtung bestenfalls flexibel sein. Eine Deckenleuchte kann Ihnen genau das bieten. Wenn Sie zusätzlich mit Spots arbeiten, dann schaffen Sie sich eine optimale Beleuchtungssituation.

Büro

Ob Büro oder Home Office – wenn Sie effizient arbeiten möchten, spielt die richtige Beleuchtung eine unwahrscheinlich wichtige Rolle. In diesem Zusammenhang haben sich Pendelleuchten durchaus bewährt. Vorteilhaft bei diesen Leuchten ist auch das Design, das sich sehr reduziert zeigt. Auf diese Weise können Sie Pendellampen und Pendelleuchten problemlos in die bestehende Einrichtung integrieren und von dem angenehmen Licht profitieren.

Welche Funktionen sollte eine Deckenleuchte haben?

Deckenleuchten und Pendelleuchten sollten funktional und dekorativ gleichermaßen sein. Immerhin sorgt die Leuchte nicht nur für eine gute Beleuchtung, sondern ergänzt im Idealfall die bestehende Einrichtung. Generell ist die Hauptaufgabe einer Deckenleuchte, dass sie genügend Licht spendet, wo es gebraucht wird. Es gibt aber noch eine ganze Reihe von Zusatzfunktionen und Features, die sich als hilfreich erweisen.

Dimmbare Deckenleuchte

Der Dimmer bietet Ihnen die Möglichkeit, die Deckenleuchte bei Bedarf heller oder auch dunkler zu stellen. Auf diese Weise können Sie die Beleuchtung der jeweiligen Situation anpassen. Da die Lichtintensität einstellbar ist, profitieren Sie in vielen Lebenslagen. Mit einer solchen Leuchte erleben Sie höchstmögliche Flexibilität.

Höhenverstellbare Deckenleuchte

Die höhenverstellbare Leuchte ist zumeist mit Seilzügen oder Kabeln ausgestattet. Damit können Sie die Lampe auf Wunsch verkürzen oder verlängern. Das hat den enormen Vorteil, dass Sie den Leuchtkreis manuell einstellen können. Beachten Sie dabei, dass der Radius enger wird, umso tiefer die Leuchte hängt. Das bedeutet, die Fläche darunter wird immer heller.

Ein- oder mehrflammige Deckenleuchte

Klassischerweise werden Pendelleuchten je nach Anzahl der Leuchtmittel unterschieden. Eine einflammige Deckenleuchte ist ideal geeignet, wenn Sie einen kleinen Radius in Szene setzen möchten – beispielsweise den runden Esstisch. Die mehrflammigen Leuchten sind hingegen für größere Flächen geeignet. Es gibt Deckenstrahler mit bis zu fünf Strahlern – deswegen kommen sie gerne in Restaurants, Büros und anderen großen Räumlichkeiten zum Einsatz.

Richtig helle LED-Deckenleuchte – wie viel Lumen für welchen Raum?

Zwischenzeitlich gibt es viele schöne und gleichermaßen helle LED-Deckenleuchten, mit denen Sie jedes Zimmer ausleuchten können. LED-Leuchtmittel bieten bekanntlich viele Vorteile. Zwar sind Halogenlampen in der Anschaffung oftmals günstiger, dafür ist der Stromverbrauch jedoch wesentlich höher. Insofern fällt die Wahl sicherlich leicht – denn die LED-Lampen überzeugen auf ganzer Linie.

Wie viel Lumen die Deckenleuchte aufweisen sollte, hängt von dem Einsatzbereich ab. Es gilt die Faustregel: Umso höher die Einheit Lumen, desto heller ist das Leuchtmittel. In der Küche wird beispielsweise viel mehr Licht benötigt, als es in normalen Wohnräumen der Fall ist. Zudem kommt es auf die persönlichen Vorlieben an. Mögen Sie es eher heller oder dunkler? Als Richtwert können Sie sich daran orientieren, dass in Wohn- und Esszimmer pro m² durchschnittlich 100 Lumen ausreichen. Anders sieht es in Küche, Bad oder auch Wohnzimmer aus. Dort sollten Sie auf Deckenleuchten mit mindestens 300 Lumen setzen. Der Flur ist mit dem Schlafzimmer vergleichbar – hier genügt eine Deckenleuchte oder Deckenlampe mit 120 Lumen. Generell ist der Markt hier sehr umfangreich – es gibt sogar Deckenleuchten und Deckenlampen mit 5000 Lumen.

Ein kleines Rechenbeispiel:
Ist Ihre Küche insgesamt 12 m² groß, dann lässt sich davon ausgehen, dass Sie mit einer Deckenleuchte mit einem Leuchtmittel mit 360 Lumen vollkommen gut bedient sind. Das durchschnittliche Wohnzimmer bewegt sich meistens bei rund 20 m². Hier brauchen Sie eine Deckenlampe mit 2000 Lumen.

Welche Deckenleuchte eignet sich für Büros?

Im Büro ist es wichtig, dass die Grundbeleuchtung hell und gleichmäßig ausfällt. Daher eignen sich längliche Deckenleuchten am ehesten, um den Arbeitsplatz optimal zu beleuchten. Damit konzentriertes und effizientes Arbeiten möglich ist, spielt die Beleuchtung durchaus eine entscheidende Rolle. Abgesehen von eventuellen Zusatzbeleuchtungen muss die Grundbeleuchtung den aktuellen Richtlinien entsprechen. Für diese Art der Beleuchtung ist das indirekte Licht der Deckenleuchte bestens geeignet. Beachten Sie bei der Büroeinrichtung aber unbedingt, dass Deckenlampen und Deckenleuchten alleine nicht ausreichen. Schaffen Sie weitere Lichtquellen in Form von Schreibtischleuchten, Stehleuchten oder Deckenleuchten. Denn auf eine umsichtig geplante Bürobeleuchtung sollten Sie unter keinen Umständen verzichten.

Bei der Deckenleuchte für das Büro müssen Sie auf das Farbspektrum achten. Das Spektrum sollte vor allen Dingen in Büroräumen so natürlich wie möglich ausfallen. LED-Leuchtmittel sind hier generell die richtige Wahl. Denn diese Leuchten haben ein sehr breites Lichtspektrum zu bieten, sodass sich ein Maximum an Effizienz realisieren lässt. Es lohnt sich definitiv, im Büro die optimale Beleuchtung umzusetzen. Denn dadurch werden Effizienz und Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter erhöht.

Wie montiere ich Deckenleuchten?

Die Montage der Leuchten und Lampen kann auch problemlos von einem Laien vorgenommen werden. Allerdings kommt es maßgeblich darauf an, ob Sie sich für eine Deckenleuchte oder eine Pendelleuchte entscheiden. Die beiden Lampen werden grundsätzlich direkt an der Decke montiert. Bei der Deckenlampe war es das – die Pendelleuchte muss allerdings oftmals noch eingestellt werden. Denn es ist entscheidend, sie auf der richtigen Höhe zu fixieren, damit die Beleuchtung optisch überzeugt. Darüber hinaus darf die Pendelleuchte natürlich nicht so tief im Raum hängen, dass Sie sich daran stoßen. Zum Lieferumfang Ihrer neuen Deckenlampen und Deckenleuchten erhalten Sie natürlich eine Bedienungsanleitung, mithilfe der sollte es kein Problem sein, die Lampe an der Decke zu befestigen.

Welche Deckenleuchte für welchen Raum?

Welche Deckenleuchte oder Deckenlampe Sie sich kaufen, das ist eine recht individuelle Entscheidung. Es gibt aber einige Punkte, an denen Sie sich bei einem Kauf orientieren können. Im Falle, dass Sie das Büro mit einer Deckenleuchte ausstatten möchten, steht die Funktionalität im Vordergrund. Setzen Sie auf Deckenleuchten und Deckenlampen, die eine effiziente Beleuchtung möglich machen. Optische Kriterien sind erst anschließend relevant. Für das Büro ist die klassische Deckenleuchte die richtige Wahl. Mit ihrem zeitlosen Charme fügt sie sich in die Einrichtung. Sie besticht durch eine reduzierte Formsprache sowie eine klare Linienführung und zeigt sich eher zurückhaltend. Anders sieht es sicherlich aus, wenn Sie Wohn- und Schlafräume mit einer Deckenleuchte ausstatten wollen. Insbesondere im Esszimmer darf es sich gerne um eine dekorative Leuchte mit Charakter handeln. Hier können Sie beispielsweise auf extravagante Formen oder originelle Designs setzen. Sie finden Deckenleuchten und Deckenlampen aus den unterschiedlichsten Materialien vor – sehr beliebt sind Lampen und Leuchten aus Metall oder Glas. Ob Sie eher den klassischen Stil verfolgen oder doch lieber moderne Beleuchtungen realisieren wollen, spielt hingegen keine Rolle. In Sachen Design dürfen Sie sich auf eine Vielfalt gefasst machen, die mit Sicherheit jeden Geschmack perfekt bedient und auch bei Ihnen für Zufriedenheit sorgt.

Was ist im Lieferumfang der Deckenleuchte enthalten?

Damit Sie Ihre neue Deckenleuchte oder Deckenlampe nach der Lieferung direkt montieren können, bekommen Sie das notwendige Befestigungsmaterial mitgeliefert. Welche Art der Befestigung im Lieferumfang enthalten ist, hängt von der Leuchte ab, die Sie gewählt haben. Ähnlich verhält es sich mit den Leuchtmitteln. Wir bieten Ihnen Deckenleuchten und Deckenlampen, die bereits mit der benötigten Lampe ausgestattet sind. In den allermeisten Fällen sind die Leuchtmittel im Lieferumfang enthalten. Das bedeutet, dass Sie die Leuchte direkt nach dem Eintreffen der Lieferung in Betrieb nehmen können.

Mit welchen Versandkosten muss man bei den Deckenleuchten rechnen?

Entscheiden Sie sich für moderne, zeitlose oder stilvolle Deckenlampen und Deckenleuchten aus unserem Sortiment, investieren Sie in hohe Qualität. Sie dürfen sich auf eine Lampe freuen, die genau Ihren Bedürfnissen gerecht wird – auch in Sachen Preis. Bestellen Sie in unserem Shop eine Lampe, dann fallen dafür pauschal 6 Euro Versandkosten an. Ausgenommen sind Speditionslieferungen, bei solchen Sendungen müssen Sie mit weiteren Kosten rechnen. Füllen Sie Ihren Warenkorb für mindestens 50 Euro, dann entfallen die Lieferkosten und wir senden Ihnen Ihre neue Lampe oder Leuchte ohne weitere Gebühren zu. Kundenservice ist uns wichtig. Haben Sie Fragen zu den Produkten oder den Lieferbedingungen? Dann wenden Sie sich gerne an unser Team.

 

Markenhersteller seit 1912Zuverlässig, nachhaltig und innovativ - Seit über 100 Jahren.

EIGENE FERTIGUNGUnsere Produkte setzen Standards - Sicher, hochwertig und mehrfach geprüft.

Persönliche FachberatungTelefon: 06063 - 502 220
E-Mail: contact@maul.de