Hotline: 01803-502-220

Generation II: Die Firmen-Expansion

Fritz Scharmann , Geschäftsleitung 1953-1971 MAUL StanzereiMAUL Stempelträger















Fritz Scharmann , Geschäftsleitung 1953-1971
1923 trat Diplom-Ingenieur Fritz Scharmann in die Firma ein und übernahm 1953 nach dem Tod seines Schwiegervaters Jakob Maul die Geschäftsleitung.

Durch sein Engagement für neue Produkte und seine konsequente und geradlinige Geschäftspolitik verhalf er dem Unternehmen zu einer starken Marktstellung im In- und Ausland.

In seiner Zeit wurden etliche bauliche Veränderungen vorgenommen, unter anderem Neubauten der Werkzeugmacherei und Montage sowie der Lackiererei, später dann die Errichtung eines Neubaus auf dem Nachbargrundstück mit 1.100 m² Grundfläche und 2.250 m² Etagenfläche für Rohlager, Stanzerei und Montage.

Die beginnende Weltwirtschaftskrise wurde mit Exportlieferungen, die einen Umsatzanteil von über 60 Prozent erreichten, überwunden. 1931 startete die Produktion des strategisch wichtigen Produktbereiches Briefwaagen. Dazu kamen Geschenkgarnituren für den Schreibtisch, ab 1956 Telefonarme. 1970 übernahm der Zeller Betrieb die Fertigung der Firma Ph. J. Maul in Hamburg, in der Jakob Maul bis 1912 gearbeitet hatte. Für die Belegschaft wurden drei doppelte Wohnhäuser für Betriebsangehörige und ein Unterstützungsfonds eingerichtet.
1.500 Artikel sofort verfügbar
Versand und Lieferung direkt vom deutschen Markenhersteller.
Versandkostenfrei ab 100 €
Ab einem Nettowarenwert von 100 € entfallen die Versandkosten.
Sicher einkaufen & bezahlen
Zahlungsarten: Rechnung, Kreditkarte, SOFORT-Überweisung & PayPal
Persönliche Beratung
Hotline: 01803-502-220
Mail: contact@maul.de